Kanzleihistorie

Seit September 2010 arbeiten die Rechtsanwälte Daniel Keller, Michael Henke, Patricia Deertz und Dr. Walter Keller im „Anwaltshaus“ in der Pflegstraße 1 in Göppingens Mitte zusammen.  Rechtsanwalt Cornelius Schlenger ist im November 2016 verstorben. Ab Juli 2017 verstärkt Rechtsanwältin Daniela Richert das Anwaltsteam.

Das „Anwaltshaus“ steht auf traditionsreichen Wurzeln. RA Helmut Schlenger hatte seine Anwaltskanzlei im Jahr 1947 in Göppingen eröffnet. Dessen Sohn RA Michael Schlenger führte die Kanzlei fort und war zuletzt gemeinsam mit seinem Sohn RA Cornelius Schlenger und RA Michael Henke tätig. RA Dr. Walter Keller, der Vater von RA Daniel Keller, ist seit 1972 Anwalt in Göppingen.

Mit ihrer Zusammenarbeit reagieren die Anwälte auf die zunehmende Durchdringung jeglicher Lebenssachverhalte mit Gesetzen und Verordnungen, die von kleineren Kanzleien nicht mehr abschließend überblickt werden können. Jeder der Anwälte betreut vertieft spezielle Rechtsgebiete. Die Schwerpunkte liegen zum einen im wirtschaftsrechtlichen Bereich und zum anderen im familiär bezogenen Bereich, jeweils mit den angrenzenden Gebieten. Dass sich diese Rechtsbereiche regelmäßig ergänzen, zeigt sich z.B. bei der Nachfolgeregelung für familiengeführte Unternehmen.